Aufrufe

seit 15.09.16

 

 


Porsche mit Rekordergebnis
Gerald Balser, 18. April 2023

Seit September 2022 wird Porsche an der Börse gehandelt und ersetzt inzwischen im deutschen Leitindex DAX den Sportartikelhersteller Puma. Der Käufer von neuen Porsche-Aktien dürfte sich freuen. Porsche hat das Geschäftsjahr 2022 mit neuen Rekordwerten abgeschlossen. Der Umsatz der Volkswagen-Tochter Porsche stieg gegenüber dem Jahr 2021 um fast 14 Prozent auf jetzt 37,6 Milliarden Euro. Der Gewinn betrug im Jahr 2022 vor dem Abzug von Steuern gut 6,8 Milliarden Euro und übertraf damit den Wert des Jahres 2021 um 1,5 Milliarden Euro. Wenn der neu CEO des Konzerns und alte Geschäftsführer von Porsche, Oliver Blum, mit dem VW-Konzern ähnlich erfolgreich werden sollte, dann hat man bei VW alles richtig gemacht.

Die weltweiten Absatzzahlen des Jahres 2022 verteilen sich wie folgt:
Weltweit                                                    309.884
China                                                           95.671
Europa                                                         86.160
davon Deutschland                     28.565
Nordamerika                                                79.166
Übersee                                                       39.937

Erstaunlich ist dieser Erfolg von Porsche, der trotz der Lieferprobleme durch Covid und der Ukraine-Krise erzielt werden konnte. Der Erfolg von Porsche ist aber auch ein Gegenbeweis der Behauptung, dass die Geschwindigkeitsbeschränkungen den Verkauf leistungsstarker, sport-licher und schneller Autos ausbremsten. Man kann davon ausgehen, dass die Einführung einer generellen Geschwindigkeitsbeschränkung in Deutschland von 130 km/h am Kaufverhalten nichts ändern würde. Schneller darf auf keiner Autobahn der Welt gefahren werden. Aber wenn man ehrlich ist, steht „freie Fahrt für freie Bürger“ nur auf dem Papier. Tatsächlich gibt es auf unseren Autobahnen sehr viele Abschnitte mit 80 km/, 100 km/h und 120 km/h. Hinzu kommen noch die vielen Baustellen.

Porsche Macan

Mit einer schnelleren Verbreitung von E-Autos könnte sich das Problem bald von selbst lösen, denn die Masse der E-Autos lässt nur eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h zu. Für die großen E-Autos verringert schnelles Fahren die Reichweite und erhöht die Fahrtkosten drastisch.

Die FDP und der Porsche-Fahrer Lindner haben hier eine Gelegenheit verpasst. Man hätte einen wunderbaren Kompromiss eingehen können: Die FDP gibt ihren Widerstand gegen das Tempolimit auf und die Grünen stimmen einer Verlängerung der Laufzeiten unsere drei verbliebenen, noch jungen KKW zu. Die SPD hätte diesen Kompromiss sicher mitgetragen.

 




 


 


AMD

AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER


 

 St. Pete, FL.

Oktober 2016

 

 

Über 

1.530.000

Aufrufe!!!



ACHTUNG!!!

Neue Gliederung. Noch Informativer, noch aktueller.


 


VW-Mitarbeiter 

 

Gerald Balser 

IAA Frankfurt 1973


 Zentrale Marketingplanung

Wolfsburg 1974

 

 


 

AUTOMOBILMARKT-NEWS



 

  








 


In EU ab 2035 kein Verkauf von Diesel und Benziner

Der Volkswagen Konzern und Enel X Way haben den Start ihres Joint Ventures "Ewiva" bekannt gegeben. Ziel des Gemeinschafts-Unternehmens ist es, durch den Aufbau eines verlässlichen und flächendeckenden High Power Charging (HPC)-Netzes die Etablierung der Elektromobilität in ganz Italien zu beschleunigen.



 

Showcar ID.5 GTX “Xcite”

VW-Azubis zeigen, wie man emotionale E-Autos designt.




8. Juni 2024

 


 

22. Februar 2024

 50 Jahre VW Golf

 




21. Februar 2024

 



 

10. Januar 2024

VW ID. - Voll daneben!



 7. Januar 2024

 



 

19. Dezember 2023






1. Dezember 2023

ID.3 anstatt Golf! Wie kann man nur?

 


 

    5. Oktober 2023

  Wasserstoff - die

     mobile Zukunft?




8.September 2023


Bloß kein E-Auto!




6. September 2023


Built Your Dream




2. September 2023


VW Passat und VW ID.7 – Die neue Mitte?





 

18. Juni 2023

 




      29. April 2023




 


     18. April 2023 

 

 




      8. April 2023

 

 



   30. März 2023 

1,5°: Was ist das?




   17. März 2023

VW hat verstanden





  17. Februar 2023 

 




    5. Februar 2023

 

 





   4. Februar 2023

   Aus für das 

     E-Auto?





   30. Januar 2023 

 

 




   21. Januar 2023

 Die Angst vor dem     Laden 

 

 




  20. Januar 2023

  E-Autos aus China

 

 




  15. Januar 2023

  Nachruf Prof. Hahn

 

 

 




   5. Januar 2023

    Quo vadis VW?





 

13. Dezember 2022
Der neue ID.3 steht in den Startlöchern

 
















 

 

 


 

 

 
























 





 











 

:                        :                                         

 



 






 

 

 

 

 

 

 

































 

 

 

 

 

 

 

Sichtbar: Auf allen Seiten                          

 

 

Sichtbar: Auf dieser Seite                          

 

 

Sichtbarer Text: Auf allen Seiten                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sichtbar: Auf allen Seiten                          

 

 

Sichtbar: Auf dieser Seite                          

 

 

Sichtbarer Text: Auf allen Seiten                          

 

 

Sichtbarer Text: Auf dieser Seite               

 

Sichtbarer Text: Auf dieser Seite               

 

 





 



  













 















 

 

 

 

 

 

 

Sichtbar: Auf allen Seiten                          

 

 

Sichtbar: Auf dieser Seite                          

 

 

Sichtbarer Text: Auf allen Seiten                          

 

 

Sichtbarer Text: Auf dieser Seite               

 





























 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

 

















 

 



 


 




















 

 


 


 














 

















 



















E-Mail
Anruf
Infos